Reisen mit Ökojobs

03.09.17

WWOOF

Weltweit auf Öko-Farmen Fähigkeiten erlernen & mitarbeiten

Länder, Menschen, Abenteuer und - das einfache Leben!

"WWOOF" war ursprünglich die Abkürzung für "Working Weekends On Organic Farms".

Inzwischen geht es längst nicht mehr nur um Wochenenden... Das Netzwerk umfasst über 100 Länder auf 5 Kontinenten. Allein in Deutschland sind über 500 Bauernhöfe und Gemeinschaften eingetragen.

 

Fotorechte: WWOOF
Fotorechte: WWOOF

 

WWOOF Gastgeber bieten Nahrung, Unterkunft und die Möglichkeit, einen biologisch, nachhaltigen Lebensstil kennenzulernen, in der Natur zu sein, Land, Leute, Kultur und Gemeinschaft zu erleben.

 

Im Gegenzug dazu bieten die freiwilligen Helfer täglich für 4 - 6 Stunden ihre Mithilfe an. Zu den Fertigkeiten die erlernt werden können, zählen Permakultur, ökologischer Landbau, Arbeiten mit Holz, Lehmbauweisen, baubiologische Restauration, altes Handwerk, Tierhaltung, Verarbeitung von Erzeugnissen und Vermarktung derselben, uvm.


Weitere Möglichkeiten findet ihr auch auf: oekojobs.de